Aktion

Kundgebungen gegen Rassismus und Untätigkeit der Politik

Von 12. Juni 2020 203 Kommentare

Fast eine Woche nach dem rassistischen Anschlag auf einen afrikanischen Studenten in Saarbrücken müssen wir feststellen, dass keine Persönlichkeit aus der Politik dazu Stellung genommen hat.

Dass Menschen im 21. Jahrhundert aufgrund ihrer Hautfarbe so brutal angegriffen werden, ist:

  • eine Schande für unser Saarland
  • eine Schande für unsere Landeshauptstadt Saarbrücken.

Dass eine Stellungnahme weder vom Oberbürgermeister Uwe Conradt noch vom Ministerpräsidenten Tobias Hans bis jetzt zu hören ist, ist

  • ein Skandal!

Unter diesen Umständen laden wir alle zu Kundgebungen am 13. Und am 14. Juni 2020.

Die Protestbewegung wird solange laufen, bis man uns mal ernst nimmt.

Gemeinsam gewinnen wir gegen Rassismus!

Lamine Conté
Sprecher des Integrationsbeirates der Landeshauptstadt Saarbrücken

Lamine Conté

Autor/-in Lamine Conté

Lamine Conté ist der Geschäftsführer von Haus Afrika e.V.

Weitere Beiträge von Lamine Conté

Beteiligen Sie sich an der Diskussion 203 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort